Zentrales online Register für private Bibliotheken

#1

#1 Bücherregister

ist die erste Plattform, die das Erfassen, Verwalten und Präsentieren von ganzen Sammlungen ermöglicht

> 30%

Nutzerzuwachs letztes Quartal

> 6.000

registrierte werke in unserer Datenbank

Welches Problem löst Bücherregister?

Der mit Abstand größte Nutzen liegt in den Menschen, die ihre Sammlung haben bei uns registrieren lassen; wir vereinen auf unserer Plattform Buchliebhaber und -sammler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

books on the shelf

Kunst wird erst dann interessant, wenn wir vor irgendetwas stehen, das wir nicht gleich restlos erklären können.

  • Durchblick bekommen

    Wie groß und teuer Ihre Buchsammlung auch ist – mit dem Bücherregister behalten Sie den Überblick über die Werke Ihrer über viele Jahre gesammelten Bibliothek.
  • Über Generationen hinaus

    Gesammelte Werke in der Familie weitergeben? Mit dem Bücherregister werden Ihre besonderen Werke als eine Sammlung erfasst, so können Sie den ideellen Wert über Generationen aufrechterhaten.
  • Einfache Benutzung

    Dank der Bibliotheksnummer, die Ihrer Sammlung zugewiesen wird, verschaffen sich Ihre Kontakte kinderleicht einen Gesamtüberblick über Ihre Bibliothek.
bookmark icon

Dank der Bibliotheksnummer einen Gesamtüberblick über die gesamte Bibliothek bekommen.

Bücherregister.de Hands

Das bietet das Bücherregister

Bücherregister wird regelmäßig weiterentwickelt, um unseren Nutzerinnen und Nutzer das maximal beste Kundenerlebnis zu bieten.

Das erste Portal für Buchsammler

Unser Ziel ist es Buchsammlern ein maximal interessantes digitales Erlebnis zu bieten und so zur ersten Anlaufstelle für alle Liebhaberinnen und Liebhaber kunsthistorischer Raritäten zu werden.

Seltene Werke

Bei uns finden kunsthistorische Raritäten aus der ganzen Welt.

  • Über 6.000 Werke

    Diverse Werke aus über 10 Jahrzehnten, von Spätantik, über Renaissance und Barrock bis hin zur Moderne sind bei uns registriert.

    Es kommen regelmäßig neue spannende Werke dazu.

  • Bilderbibel der Barmherzigkeit

    Beschreibung

    Diese reich bebilderte Bibel der Barmherzigkeit enthält wundervolle Miniaturen der interessantesten Handschriften aus über 40 Bibliotheken. Dabei wird sowohl das Neue Testament wie auch das Alte Testament umfasst. Mit reinstem Blattgold wurden 270 der 350 Miniaturen veredelt.

    book cover
  • Das Van Damme Stundenbuch

    Beschreibung

    Das Van-Damme-Stundenbuch ist ein Meisterwerk der flämischen Buchkunst aus dem 16. Jahrhundert. Mit seinen 258 Seiten, 32 ganzseitigen Miniaturen und zwölf aufwendig geschmückten Kalenderblättern beleuchtet das Werk das alltägliche Leben in der Epoche seiner Entstehung. Autoren dieser Meisterleistung, die eine Kombination aus Schrift und Illustration perfektionierten, sind der Schreiber Antonius van Damme (aktiv von 1495 bis 1545) und der bekannte Buchmaler Simon Bening (1483 bis 1561). Die beiden Künstler kannten sich 40 Jahre lang und schufen in harmonischer Zusammenarbeit das einzigartige Werk.

    book cover
  • Gaston Phoebus – Das Buch der Jagd

    Beschreibung

    Ein Standardwerk zur mittelalterlichen Jagd und Haltung von Tieren. Das Tierreich interessierte die Menschen bereits im Mittelalter sehr stark und lieferte viele Anregungen zur Erstellung von Büchern. So hat der Graf von Foix und Vicomte von Béarn Gaston Phoebus, ein leidenschaftlicher Jäger und Tierbeobachter, 1387–1389 das Buch der Jagd verfasst, das er seinem Freund und Jagdpartner Herzog Philipp dem Kühnen widmete. Obwohl diese erste Fassung des Buches längst als verloren gilt, gibt es gute Gründe zu glauben, dass das Buch der Jagd bereits kurz nach seiner Entstehung zu einem der meistgelesenen Bücher im Mittelalter wurde. Das Manuskript ist extrem reich verziert und enthält 87 Miniaturen. Bei deren Herstellung wurde an Gold keinesfalls gespart: Blatt- und Pinselgold sind dabei die dominierenden Farben und verleihen den Illustrationen genauso wie dem Buch selbst einen besonderen, königlichen Charme.

    book cover
  • Dresdner Sachsenspiegel

    Beschreibung

    Der Dresdner Sachsenspiegel gehört zu den ältesten bis heute erhalten gebliebenen deutschen Rechtstexten des Mittelalters. Der Codex wurde 1220–1235 angefertigt und entstand im Auftrag von dem Markgrafen Friedrich dem Strengen von Meißen. Als Autor des Codex gilt Eike von Repgow. Das Buch spricht vom geltenden Recht in der damaligen Feudalgesellschaft, in der es in erster Linie um die Landverteilung, genauer um das Landrecht und Lehnrecht, ging. Der Dresdner Sachsenspiegel regelte die Verhältnisse zwischen Landherren und ihren Vasalen und regulierte das Leben aller damals existierenden Stände: Großgrundbesitzer, Bauer, Geistliche usw.

    book cover
  • 20+ Genres

    Bei uns sind Werke aus diversen Genres, wie zum Beispiel: Literatur, Dichtung, Geographie, Karten oder Bibeln und Evageliare gelistet.

    Mit über 90% Trefferquote ist die Rubrik Geographie am häufigsten in den bei uns registrierten Sammlungen vertreten.

    Bibeln ist das zweithäufigste Gerne

  • Natürlich auch Klassiker dabei

    Isabella I. von Kastilien (1451-1504) ist eine der berühmtesten spanischen Königinnen und für ihre Kontakte mit Christoph Columbus und der Entdeckung von Amerika bekannt. Allerdings hat die Königin auch eine Perle hinterlassen, die in kunsthistorischer Hinsicht von immenser Bedeutung ist: Das Stundenbuch der Isabella von Kastilien.

  • Stundenbuch der Isabella von Kastilien

    Beschreibung

    Diese Handschrift ist ein prominentes Beispiel der gotischen Textura und ist aus paläographischer Sicht hochinteressant. Die zahlreichen Verzierungen und Malereien im Buch sind auch von unschätzbarem Wert. Alle Miniaturen und Seitendekorationen wurden von den besten Meistern der flämischen Schule angefertigt, darunter zählen Alexander Bening, Gerard David und andere. Insgesamt zählt das Stundenbuch der Isabella von Kastilien 10 Miniaturen (jeweils eine halbe Seite groß), 24 Kalender-Medaillons und über 300 Verzierungen, was eine fruchtbare Basis für die Erforschung der späten Malerei des 15. Jahrhunderts darstellt. Was diese Malereien besonders interessant und einzigartig macht, ist der sogenannte Trompe-l’oeil-Effekt, eine optische Täuschung, bei der die gemalten Objekte dank Perspektive dreidimensional wirken und mit dem Betrachter im wahren Sinne des Wortes in Kontakt treten. So ist das Stundenbuch voller zarter Blumen, farbenfroher Schmetterlinge, bunter Vögel und Akanthusblättern, die alle nach wie vor sehr realitätsnah und lebendig erscheinen.

    book cover
  • Das Mainzer Evangeliar

    Beschreibung

    Eines der bedeutendsten Werke der deutschen Malerei des 13. Jahrhunderts, dessen Textura-Schrift als die schönste der Gotik gilt und Johannes Gutenberg als Vorlage diente. Es ist in reiner Goldtinte verfasst und enthält 71 aufwendig verzierte Miniaturen sowie einen opulenten Einband. Vor allem wegen des bekannten Zackenstils ist das Mainzer Evangeliar eines der absoluten Höhepunkte der Buchkunst des 13. Jahrhunderts.

    book cover

Unser Video

Lernen Sie Familie Block, Frau Otto und Frau Manthei kennen. Für sie ist Bücherregister die perfekte Lösung.

image

FAQ

Wir haben für Sie die am häufigsten gestellten Fragen mit unseren Antworten zusammengefasst.

  • 1. Wie kann man Mitglied werden und welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?

    Alle Buch- und Kunstliebhaber sind bei uns herzlich willkommen.

    Nach Vertragsabschluss (kostenpflichtig) erfolgt vor Ort eine Bestandsaufnahme der von Ihnen ausgewählten Werke. Von den zu registrierenden Werken werden folgende Daten aufgenommen:

    1. Foto des Werkes und/oder der entsprechenden Rechnung und/oder Lieferscheins;
    2. Titel des Werkes;
    3. Kaufpreis und -datum des Werkes;
    4. Physischer Zustand des Werkes;
    5. Und abschließend die Gesamtanzahl der durch die Bestandsaufnahme registrierten Werke.

    Dieser erfassten und registrierten Sammlung wird von uns eine eindeutige 16-stellige Bibliotheksnummer zugewiesen. Bei späterer Eingabe der Bibliotheksnummer (siehe Menüpunkt „Bibliothek suchen”) kann man die Auflistung der gesamten Sammlung abrufen. Zusätzlich stellen wir allen registrierten Kunden einen internen Mitgliederbereich zur Verfügung, in dem man nach erfolgter Bestandsaufnahme und Eingabe der einzelnen Werke in das System jederzeit einen Gesamtüberblick über die eigene Bibliothek, u.a. Titel, Kaufdatum, Verlage, Ausgaben, erhalten kann.

  • 2. Welchen genauen Nutzen bringt die Registrierung?

    Der mit Abstand größte Nutzen liegt in den Menschen, die ihre Sammlung haben bei uns registrieren lassen; wir vereinen auf unserer Plattform Buchliebhaber und -sammler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Für diese Menschen sind wir eine Plattform, die vor allem dabei hilft:

    • Eine gute Übersicht über Ihre Sammlung zu bekommen;
    • Bibliotheken leichter an die Familie weiterzugeben. Oder aber:
    • Die Sammlung aktiv einem interessierten Liebhaber zu präsentieren, d.h. durch Weitergabe der eigenen Bibliotheksnummer an die Familie, Freunde oder Bekannte.
  • 3. Kann ich als registrierter Kunde auch die Bibliotheken anderer sehen oder können andere meine Bibliothek sehen?

    Selbstverständlich! Beim Klick auf jedes der registrierten Werke, gibt es eine Übersicht aller Bibliotheksnummern, die auch genau dieses Werk in ihrer Sammlung beinhalten. So kann man sich durch diverse Sammlungen kunsthistorischer Raritäten durchklicken.

  • 4. Mit welchen Kosten ist die Registrierung verbunden?

    Ab Februar 2021 haben wir neue Preise: Sofern keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde, betragen die Kosten der Registrierung 10% des damaligen Kaufpreises der zu registrierenden Werke.

  • 5. Kaufen oder verkaufen Sie bestimmte Werke wie z.B. Faksimiles oder ganze Sammlungen?

    Nein! Wir kaufen oder verkaufen niemals Bücher bzw. Werke. Wir versetzen eine Sammlung in den Zustand von Sammlern gefunden zu werden, aber wir übernehmen keinerlei Verpflichtung oder Verantwortung in Bezug darauf, ob für bestimmte Bibliotheken oder einzelne Werke eine Nachfrage existiert und es somit überhaupt Kaufinteressenten gibt. Ferner übernehmen wir keinerlei Verpflichtung zur Feststellung eines Marktpreises oder Ankaufpreises der Sammlung oder der Bücher bzw. Werke oder zur Frage, ob der Marktpreis dem von Kunden damals bezahlten Kaufpreis entspricht.

bookmark icon

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Unser hilfsbereites Team ist für Sie da.

image